Menü

Süddeutsche Mannschaftsmeisterschaften Schildau

Am Wochenende vom 22. bis 24. September finden die 20. Süddeutschen Mannschaftsmeisterschaften der Ein- und Zweispännerfahrer nach 2012 zum zweiten Mal in der Pferdesport-Arena im sächsischen Schildau statt. An den Start gehen Gespanne aus Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Sachsen. Sowohl Besucher als auch Teilnehmer können sich auf den sportlichen Wettkampf freuen und werden auch über die neuen Begebenheiten in der Arena staunen: So gesellten sich zu den sechs schon bestehenden Schildbürgerhindernissen zwei weitere dazu – „Die Kuh auf der Mauer“ und „Der Mühlstein“. Und auch für die Dressur wurden laut Veranstalter beste Bedingungen für die erste Teilprüfung geschaffen: Die Besucher erwarten Sitzplätze auf einer Tribüne, die einen einzigartigen Blick auf die gesamte Anlage gewährt. Am Freitag beginnen die Fahrer mit der Dressur, Abends schließen sich der Einmarsch der Landesverbände sowie die Platzierungen des Tages im Festzelt an. Am Samstag findet das Hindernisfahren statt, bevor beim Spiel ohne Grenzen die einzelnen Teams im direkten Wettkampf gefragt sind. Ein zünftiger Abschluss mit Siegerehrungen im Festzelt beendet den zweiten Turniertag. Am Sonntag beschließt das Geländefahren den sportlichen Teil, bevor die feierliche Ehrung der neuen Süddeutschen Mannschaftsmeister in der Arena stattfindet.

Die Hessen treten mit folgendem Aufgebot in Schildau an:

Einspänner-Pferde: Frank Söhngen, Fabienne Weber, Christian Daniel                  

Zweispänner-Pferde: Ewald Jakobi, Fred Weber, Dietrich Chladek, Bernhard Rudolph, Elena Scheipers, Petra Rupp

Einspänner-Ponys: Jana Chladek, Anna Marie Lass, Lisa Maria Tischer

Zweispänner-Ponys: Scarlett Grünewald, Carina Ochs, Anja Habich, Lena Hensel, Thomas Tischer, Dennis Hiller

 

Parcours

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang