Menü
Aktuelles

TORIS/NEON-Fortbildungen 2020

Fortbildung für Meldestellenmitarbeiter (Anwendertreffen)
Die Landeskommission Hessen veranstaltet
am
12.02.2020 im Autohof Maxi, Am Gottesrain 2, 35325 Mücke (dieses Seminar ist ausgebucht - es können keine Anmeldungen mehr angenommen werden)

und am
19.02.2020 beim Landessportbund Hessen, Otto-Fleck-Schneise 4, 60528 Frankfurt
jeweils ab 18.00 Uhr, zwei themengleiche Fortbildungen.

Meldestellenmitarbeiter, die bereits an der Meldestelle gearbeitet haben, treffen sich zu einem Erfahrungsaustausch und
bekommen von Anja Weiß und Stephan Beyer die Neuerungen von TORIS/NEON etc. vorgestellt.

Es wird eine Tagungspauschale in Höhe von 15,-- Euro erhoben; diese ist bis spätestens 06.02.2020 per formloser
Einzugsermächtigung zu zahlen.

Anmeldungen bitte bis zum 06.02.2020 an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Aktuelles

Die Veranstaltung in Kassel findet nicht statt - bitte beachten !

Auch Sie haben sicherlich schon festgestellt, dass die Anzahl der Vereine, die Turniere ausrichten, seit Jahren rückläufig ist. Wer Turniere ausgerichtet hat, weiß auch, dass es immer schwieriger wird, eine „schwarze Null“ zu erzielen. Sie beobachten aber auch, dass mit Minimalaufwand ausgerichtete Late-Entry-Veranstaltungen durchaus ein zufriedenstellendes Nennungsergebnis aufweisen können.

Um diese und andere Themen mit Ihnen in ungezwungener Atmosphäre erörtern zu können, laden wir alle Interessierten zu zwei themengleichen Gesprächsabenden ein:

27. Januar 2020 (Montag), 18.00 Uhr - diese Veranstaltung findet nicht statt

AXXE Motel & Konferenzcenter Kassel Ost

(ehemals Autobahn-Rasthaus Kassel (Ostseite))

Bergshäuser Str. 50, 34253 Lohfelden (A7 Fulda Richtung Hannover)

- Achtung: Zum Zeitpunkt des Einladungsversands war die direkte Ausfahrt gesperrt, bitte vor Abfahrt am Veranstaltungstag noch mal prüfen! -

oder

30. Januar 2020 (Donnerstag), 18.00 Uhr

63263 Neu-Isenburg, Reitanlage

An den drei Eichen (über Gravenbruchring oder Triebweg)

Unsere Geschäftsstellenmitarbeiter Robert Kuypers und Anja Weiß wollen gemeinsam mit Ihnen erörtern, wie die Veränderungen in der Turnierlandschaft aussehen, wie darauf reagiert werden kann, welche zusätzlichen Möglichkeiten sich durch LPO-Anpassungen bieten und wie es gelingen sollte, dass die Ausrichtung von Turnieren wieder Freude bereitet.

Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme und erbitten Ihre formlose Anmeldung unter Angabe von Namen und Verein bis zum 20. Januar 2020 per E-Mail bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Teilnahme ist kostenfrei. Themen, die Ihnen wichtig erscheinen, können Sie uns gerne mit der Anmeldung mitteilen.

Robert Kuypers
Landeskommission Hessen

Aktuelles

Bundesnachwuchschampionat:
Ponyspringreiter für Verden nominiert

20 junge Talente treten Ende Januar bei der Verdinale an

Warendorf (fn-press). Die Nominierten für das Bundesnachwuchschampionat der Ponyspringreiter stehen fest. Im Rahmen der Verdinale vom 30. Januar bis 2. Februar 2020 tragen die jungen Talente bis 16 Jahre ihr Nachwuchschampionat aus, das von der Horst-Gebers-Stiftung gefördert wird.

Verschiedene Sichtungsprüfungen sowie einen Auswahllehrgang haben die 20 Nominierten und vier Reservisten absolviert und dürfen Ende Januar beim Hallenturnier „Verdinale“ in der Niedersachsenhalle in Verden starten.

1989 wurde das Bundesnachwuchschampionat der Ponyspringreiter ins Leben gerufen, um den Springreiternachwuchs gezielt zu sichten und zu fördern. Veranstaltungsort war zunächst Bremen, seit dem Jahr 2002 findet das Finale in Verden im Rahmen der VER-Dinale statt. Seit 2015 wird das Bundesnachwuchschampionat der Ponyspringreiter von der Horst-Gebers-Stiftung unterstützt.

Teilnahmeberechtigt am Bundesnachwuchschampionat der Pony-Springreiter sind rund 20 Reiter im Alter von 16 Jahren und jünger. Der Weg nach Verden führt über fünf Sichtungsturniere und einem anschließenden Auswahllehrgang unter der Leitung von Pony-Bundestrainer Karl Brocks. Die Sichtungsprüfungen sind auf dem Niveau der Klasse L ausgeschrieben. Beim Bundesnachwuchschampionat selbst treten die Teilnehmer in einer Einlaufprüfung auf L-Niveau sowie einer finalen Stilspringprüfung der Klasse M mit Standardanforderungen an. Diese Finalprüfung besteht aus zwei Umläufen, bei der die besten vier Paare in den zweiten Umlauf gehen.

Das sind die Nominierten aus Hessen:

Amy Helfrich (Viernheim) mit Nugget
Marietta Hildebrandt (Steinfurth) mit Benjamin,
Eva Kunkel (Langenselbold) mit Magic's Boy ST

Wir wünschen viel Erfolg !
Pferdesportverband Hessen

Aktuelles

Liebe Pferdefreunde, Liebes Persönliches Mitglied, lieber Pferdefreund,

hier die TV-Tipps der nächsten zwei Wochen:

21.01.2020 | 18:50 Uhr | Eurosport
FEI Weltcup 2019/20 in Leipzig (GER), Springen der Westeuropaliga

22.01.2020 - 25.01.2020 | ClipMyHorse.de
Hengsttage des Deutschen Sportpferdes

25.01.2020 | 07:55 Uhr | ZDF
1, 2 oder 3: Pferd und Mensch im Team

26.01.2020 | 09:00 Uhr | KiKa
Checker Julian: Der Pferdesport-Check

28.01.2020 | 18:45 Uhr | Eurosport
FEI Weltcup 2019/20 in Amsterdam (NED), Springen der Westeuropaliga





Kurzfristige Programmänderungen von Seiten der Fernsehsender sind möglich. Daher sind alle Sendetermine ohne Gewähr. Für die Inhalte der Sendungen ist der PSVH nicht verantwortlich.

Weitere TV-Tipps finden Sie hier.

 

Aktuelles

Seminarveranstaltung    - neuer Ablaufplan
Verwertung von Pferdemist am 07. Februar 2020 in Frankfurt

Aktuelles

G&G Reitsport GmbH neuer Förderer des Hessischen Jugendchampionates

Unzählige Dressurreiter haben in den letzten Jahrzehnten am Hessischen Jugendchampionat teilgenommen. In der Freilandsaison qualifizierten sich immer die jeweils besten 15 Reiter in Dressurreiterprüfungen der Kl. A und L für eine Finalveranstaltung, die stets am Ende der Grünen Saison stattfand.

In den letzten Jahren gelang es, diese für die jugendlichen Turnierreiter so wertvollen und motivierenden Prüfungen mit der Unterstützung des Betreibers des Hofes Hirtenberg in Weilrod durchzuführen; der Familie Mettenheimer gilt dafür besonderer Dank.

In diesem Jahr engagiert sich die G&G Reitsport GmbH als Förderer des Hessischen Jugendchampionates und ermöglicht so die Durchführung von Qualifikationen in Idstein-Heftrich (11./14.06.2020), Alsfeld (03./05.07.2020) und Hadamar-Niederzeuzheim (31.07./02.08.2020). Das Finale findet am 09./11.10.2020 auf der Wintermühle in Neu-Anspach statt.
(Merkblatt)

Aktuell

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok